Vitae

 

1960 – in München geboren, aufgewachsen in Oberösterreich
1974 bis 1978 – weiterführende Schule mit kaufmännisch / musischen Zweig
1978 bis 1981 – Mitglied im Leitungsteam der Gruppe „Die Ratlosen“
1978 bis 1981 – Ausbildung / Abschluss mit Kaufmannsbrief
1982 – Eintritt Bayerische Staatstheater / Gemeinsamer Dienst u. ff…
1983 – 1989 – Autodidakt. Stil- und Malstudien in verschiedenen Techniken
1990 – Künstl. Auseinandersetzung mit dem Werk von Prof. Fred Thieler
1991 – 1992 – Experiment. Marmorieren mit Farbflächenwirkung/ Abstraktion
1993 – Entwicklung der aqua marmorata-Technik
1994 – Perfektionierung der „aqua marmorata art“
1995 bis 1997 – Abendstudium Philosophie an der Freien Akademie München
1998 – Künstlerischer Austausch mit der Malerin/Graphikerin Bele Bachem
1999 – ständiges Mitglied und Beirat im Verein „Kunst in die Mitte“
2000 – Kunstinstallationen beziehen sich direkt auf das bildliche Werk
2003 – Eigene Gedichte und Deutungsangebote kombiniert mit Bildern
2004 – Das Wort zum Bild/ Buchpräsentation mit Kurzgeschichte
2007 – Etablierung des saisonalen Sommeratelier „Insel im Lärm“ im Garten
2009 – Werkschau zum 15jährigen Jubiläum der „aqua marmorata art“

2012 – Entstehung des Sommernachtstraum-Zyklus

2017 – Mitglied im Kunstverein Freisinger Mohr e.V.  (in Folge als FM bez.)

Ausstellungen (Auswahl):

1997: „La Cave“ München, Maximilianstraße
1997: Bayer. Hypotheken und Wechsel Bank München, Filiale Herzogpark
1998: BKK Bavaria / Wanderausstellung in bayer. und fränk. Geschäftsstellen
1999: Konferenzzentrum im Haus der Bayerischen Wirtschaft, München
1999: Conti Bistro, München
2000: BKK Bavaria / Geschäftsstelle München
2003: BKK Bavaria / Geschäftsstelle München
2004 / 2005: BKK Bavaria / Geschäftsstelle München
2009: Kunst im Atrium, Freising
2012 / 2013: Deutsche BKK / Geschäftsstelle München
2014: Open Air Ausstellung – 20 Bilder im Garten

2017: Frühjahresausstellung FM im Alten Gefängnis Freising

2017: Burggriesbacher Kunstrausch / Alter Pfarrhof Burggriesbach

2017: Jahresausstellung FM im Marstall des Landratsamt Freising

Förderungen:

1998 „Forum aqua marmorata“ u. d. Schirmherrschaft des österr. Generalkonsuls Dr. W. Koeffler
1999 Kunstausstellung /Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft
2009 Förderinitiative der Sparkasse Freising

Auszeichnungen:

1999 Preismotiv Tischset in der Reihe  „Kunst und Tischkultur“
2000 ISNESS Kunst – Porträt  „Triumph der aqua marmorata“
2004 Ausgewählter Teilnehmer der 16.Anthologie des R.G. Fischer-Verlags /Frankfurt am Main
2009 Werkaufnahme in die Sammlung der Stadt Freising
Die Werke von Andreas M. Sames befinden sich u. a. im Besitz von wirtschaftspolitischen Institutionen
(z.B. Haus der Bayerischen Wirtschaft) und Körperschaften des öffentlichen Rechts (z.B. BKK
Bavaria). Zudem sind Ausstellungsstücke der aqua-marmorata-art in privaten als auch in musealen
Sammlungen vertreten.
Werknachweise in den Inventarlisten von:

Stadtmuseum
Sammlung des Historischen Vereins
Bildergalerie der Stadt Freising